Kinesiologie

Begleitende Health Kinesiologie

 

Eine ganzheitliche Methode für körperliche, geistige und seelische Vitalität

 

Das Wort Kinesiologie stammt aus dem Griechischen und bezeichnet die Lehre von der Bewegung der Körperenergie. Die Kinesiologie wurde 1970 in den USA entwickelt und basiert auf dem jahrtausende alten Wissen der traditionellen chinesischen Medizin.

Die begleitende Health Kinesiologie (BHK) wurde von Dr. Jimmy Scott entwickelt und ist ein eigenständiges, ganzheitliches und umfassendes System der kinesiologischen Energiearbeit. Bioenergiearbeit nach Dr. Jimmy Scott ist eine klar strukturierte und schnelle Methode, die Energie der Meridiane zu balancieren, um somit positiv harmonisierend Einfluss auf geistige, emotionale und körperliche Energien Einfluss zu nehmen. Sie bezieht moderne Psychologie und neueste Erkenntnisse über Bioenergie, Gehirnforschung und Kommunikation im Körper mit ein.

BHK kann erfolgreich eingesetzt werden bei:

  • Stressabbau, Lösen von Konflikten
  • Förderung und Erhaltung der Gesundheit, Vitalität und Wohlbefinden,
  • Testen von Unverträglichkeiten,
  • Steigerung der Leistungsfähigkeit, Konzentrationsfähigkeit
  • Selbstwerteinschätzung verbessern
  • Verbesserung des Lernvermögens
  • Überwindung von Ängsten, Prüfungsversagen u .ä.
  • Erarbeitung und Erreichen von Zielen
  • Entlastung bei: Kontaktschwierigkeiten, Schlafstörungen, Nervosität, Hyperaktivität, Angstzustände, Überforderung im privaten, schulischen wie beruflichen Bereich u.v.m.

Für die Kinesiologie ist niemand zu alt oder zu jung. Kleine Kinder, schwache oder kranke Menschen können mit Hilfe einer vertrauten Bezugsperson die Kinesiologie ebenfallls nutzen.

Das Wohlbefinden des Menschen ist abhängig vom freien Fluss der Energie.

Wenn Lebensenergie frei fließt, ist der Mensch energetisch ausgeglichen und in Balance.

 

Die begleitende Health Kinesiologie (BHK) ersetzt keine ärztlichen Untersuchungen oder Behandlungen. Sie kann jedoch eine sinnvolle Ergänzung und Unterstützung bei medizinischen oder therapeutischen Behandlungen sein. Bei Schmerzen und/oder anhaltenden organischen Erkrankungen sollte immer ein Arzt aufgesucht werden.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok